Wolfgang Wagner

"Sicherheitstechnisches Büro"

---------------------------------------------------------

HSE - Management und externe Fachkraft für Arbeitssicherheit

Health Safety Environment. - Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Umweltmanagement

PRÜFPFLICHT


Die Pflicht der Regalinspektion ist nicht nur rechtlich und normativ geregelt sondern auch verpflichtend. Sie ist aufgrund der Schadenshäufigkeit und des Risikos schwerster Unfälle auch überdurchschnittlich sinnvoll und wichtig. Zum Schutz von Kunden, Mitarbeitern und nicht zuletzt zur Haftungssicherheit der verantwortlichen Führungskräfte, ist die strikte Einhaltung von Fristen und Inhalten der Prüfung essentiell.

BETROFFENE REGALSYSTEME

Sind in Unternehmen, Lager, Logistik, Einzel- und Großhandel u.a. überwiegend mit Flurförderzeugen (Gabelstaplern, Hubwagen, Ameisen)

verwendete, ortsfeste Regale wie:


• Fachbodenregale

• Palettenregale

• Kragarmregale

• Einfahrregale

• Durchfahr- und Durchlaufregale

etc.

ABLAUF DER REGALINSPEKTION

Vor der Prüfung sichte ich die Herstellerunterlagen und ggf. frühere Prüfprotokolle zur fach- und sachgerechten Umsetzung der Regalinspektion. Ich prüfe ohne Störung des laufenden Betriebs von Montag bis Samstag und nach Absprache außerhalb Deutschlands auch an Sonntagen. Während der Begutachtung erstelle ich alleine oder gemeinsam mit Ihrem Sicherheitsbeauftragten für Regalanlagen eine umfassende, transparente Fotodokumentation sowie eine Mängel- und Schadensbeurteilung. Nach der Begehung und Beurteilung erhalten die verantwortlichen Ansprechpartner vor Ort und die von Ihnen benannten Empfänger in Kürze ein übersichtliches und umfassendes Protokoll in digitaler Form.

INHALT DER REGALINSPEKTION

(Auszug)

• Sichtprüfung aller zugänglichen Lager einrichtungen und Lagerflächen.

• Abgleich der Typenschilder bzw. der Tragfähigkeitskennzeichnung mit den Herstellerangaben.

• Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften zu Aufbau und Betrieb der Lagereinrichtungen.

• Kennzeichnung und Protokollierung beschädigter Bauteile sowie Feststellung der Ursachen.

• Erstellung des Inspektionsprotokolls mit Erläuterung der Schäden und Empfehlungen zur Schadensprävention.

• Schlussbesprechung des Maßnahmenplans und der jeweiligen Fristen.

• Beratende Handlungshilfe für die unterjährigen, internen Sichtkontrollen.

PRÜFZEITRAUM UND UMFANG

Meine transparente und faire Kalkulation beruht auf einen festen Stundensatz. Es gibt keinerlei versteckte Kosten oder Nachberechnungen. Der Umfang der Prüfung wird von mir vor Ort beurteilt. Mehrere Stunden bis hin zu Tagen können je nach Fläche der Regalanlagen notwendig sein.